window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date());gtag('config', 'UA-164945908-1', { 'anonymize_ip': true });
FAQ2020-05-16T17:46:55+02:00

Was regelmäßig gefragt wird…

Viele Fragen tauchen immer wieder auf. Daher haben wir die häufigsten Fragen für dich zusammengestellt.

Sollte dennoch etwas offen bleiben, dann melde dich gerne direkt bei uns.

Wie kann ich mich anmelden?2020-04-30T19:09:10+02:00

Du kannst einfach unser Online-Formular für die Anmeldung verwenden, indem du bei deinem Wunschkurs auf „Buchung“ klickst. Danach wirst du durch die Anmeldung geführt.

Sollte etwas unklar sein, dann wende dich direkt an uns.

Wie kann ich an den Online-Livekursen teilnehmen?2020-05-01T13:49:07+02:00

Für alle Online-Livekurse müsst ihr euch vorab per Mail bei uns anmelden. Vor Beginn erhaltet ihr eine E-Mail mit einem Link und Infos, wie ihr teilnehmen könnt. Während des Livekurses ist immer einer von uns für technische und/oder tänzerische Fragen ansprechbar.

Nehmt ihr per Drop-in (einmalige Teilnahme) für 15 Euro teil, erhaltet ihr mit der Teilnahmebestätigung alle Zahlunsgsinfos. Ihr könnt per PayPal oder Überweisung bezahlen.

Im Nachgang des Kurses freuen wir uns über euer Feedback: Was hat funktioniert? Was können wir besser machen?
Gerne könnt ihr uns auch Bilder eures Setups schicken oder uns auf euren sozialen Kanälen taggen und verlinken.

Kann ich mich auch ohne Tanzpartner anmelden?2020-05-01T13:50:02+02:00

Bei uns kann man sich auch einzeln zu den Kursen anmelden. Einzelanmeldungen kommen auf eine Warteliste, bis sich eine weitere Einzelperson in der anderen Rolle (Leader oder Follower) anmeldet. Dann bekommt ihr beide eine Teilnahmebestätigung von uns und seid dabei.

Damit bist du aber nicht an deinen zufälligen „Anmeldeparter“ gebunden. In den meisten unserer Kurse finden regelmäßige Partnerwechsel statt, damit unsere Schüler auch mit anderen Leuten üben und tanzen können. Das ist einer der Gründe, warum unsere Schüler auffallend gute Tänzer werden und weshalb du bei uns in kurzer Zeit viele neue Freundschaften schließen kannst.

Achtung: Durch dieses System kann es passieren, dass es nicht immer exakt aufgeht, da wir insbesondere spontane Abmeldungen nach Kursstart nicht mehr in der Hand haben. Manchmal muss man daher eine Tanzrunde aussetzen oder eine Runde alleine üben. Das klappt in der Praxis sehr gut und hat sich über Jahre bewährt.

Wann beginnen neue Anfängerkurse?2020-05-01T13:50:21+02:00

Im Lindy Hop kann man monatlich in die Level 1 = Anfängerkurse einsteigen. Unsere anderen Paartänze beginnen in der Regel alle acht bis zwölf Wochen. In den Solokursen ist der Einstieg jederzeit möglich, bei Vintage Jazz Beginner immer zum Monatsanfang.

Das Anfangsdatum für die jeweiligen Kurse findest du bei der Anmeldung.

Bitte melde dich zu allen unseren Kursen vorab über den „Buchen“-Button an. Das ist vor allem für unsere Solofollower wichtig: Je früher du dich anmeldest, desto eher kommst du von der Warteliste. Denn: Wir sind sehr bemüht um ein ausgeglichenes Follower-Leader-Verhältnis (also zwischen Führenden und Folgenden, meist Damen und Herren) in den Kursen. Single-Leader sind immer herzlich willkommen.

Kann ich erst mal schnuppern?2020-05-16T17:20:37+02:00

Klar! In den Solo-Stunden und bei Yoga ist das kein Problem. Eine Drop-in-Stunde kostet 15 Euro. Bitte melde dich vorab per Email zu deiner Schnupperstunde an!

Wenn du in unsere Paartänze schnuppern willst, dann schau auf einer unserer vielen Veranstaltungen vorbei. Für Lindy Hop gibt es bei der Welcome Swing Party einen kostenlosen Schnupperkurs. Die Termine für unsere Welcome Swing Parties findest du unter Veranstaltungen. Dann kannst du direkt noch bei einem Bier oder Wein an der Bar nach dem Probieren zuschauen und neue Leute kennenlernen.

Das Schnuppern in der ersten Stunde des Kursbetriebs ist nicht möglich. Wir müssen zur Planung wissen, wie viele Teilnehmer in den Kursen sind und ob die Mindest-Teilnehmerzahl erreicht wird.

 

Kann ich auch einfach mal beim Unterricht zuschauen?2020-05-01T19:53:21+02:00

Leider nicht. Wir möchten unseren Schülern eine angenehme und sichere Lern-Atmosphäre bieten. Daher ist Zuschauen während der Kurse nicht möglich – das gilt auch für den Barbereich, wenn dort unterrichtet wird. Außerdem weißt du ohnehin erst, ob es dir bei uns gefällt, wenn du aktiv am Unterricht teilnimmst.

Wenn du erst mal zuschauen möchtest, dann komm zu einer Party, schau bei einem Showauftritt vorbei oder durchforste das Internet nach Videos. Informationen und Termine geben wir dir immer gerne, also zögere nicht, dich zu melden.

Wieviel kostet ein Kurs?2020-05-16T19:15:41+02:00

Du hast unterschiedliche Möglichkeiten, deinen Tanzkurs zu buchen: vom Einzelkurs bis hin zu Abovarianten mit unterschiedlichen Laufzeiten. Dementsprechend variieren auch die Stundenpreise. Frag uns einfach und wir beraten dich gerne.

Unsere komplette Preisübersicht kannst du hier herunterladen.

Privatstunden sind für jeden interessant, der gerne in seinem eigenen Tempo lernen möchte, oder spezielle Wünsche an den Unterricht hat.
60 Minuten kosten bei einem Tanzlehrer 60 Euro, bei Thomas 80 Euro.
Wir bieten auf Anfrage auch vergünstigte Privatstundenpakete. Für Anfänger bieten wir ein Package an: In 5 Privatstunden für 250 Euro (für ein Tanzpaar) lernst du das Level 1 Programm deines gewünschten Tanzes.

Für Specials wie Privatgruppen, Junggesellinnenabschiede, Firmenfeiern und Shows wende dich gerne persönlich an uns für ein individuelles Angebot.

Was bedeutet „Zahl soviel du kannst“ beim Online-Angebot?2020-05-01T19:53:58+02:00

Preislich haben wir uns im Rahmen unseres Online-Angebotes für das „Zahl so viel du kannst“-Prinzip entschieden. Das heißt genau das: Du entscheidest zu 100% selbst, welchen monatlichen Beitrag du zahlen willst und kannst.

Wir empfehlen:

  • Möchtest du einen Tanz lernen: 39,00 Euro pro Person und Monat
    Das entspricht unserem Kursabo. Damit kannst du dich auch zu unseren Online-Live-Kursen anmelden.
  • Möchtest du mehr und alle Tanzvideos: mindestens 49,00 Euro pro Person und Monat
    Das ist vergleichbar mit unserem normalen Club-Abo, mit dem man unser gesamtes wöchentliches Angebot nutzen kann.

Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Wir freuen uns über jede Zuwendung, die du uns geben kannst.

Wo finden die Kurse statt?2020-05-16T18:55:49+02:00

Unsere Kurse finden in der Viktoriastraße 3b, 86150 Augsburg statt. Der Eingang befindet sich nicht im Helio selbst, sondern direkt am Gleis 1, im Durchgang zwischen Hauptbahnhofsgebäude und Helio. Hier findest du eine Beschreibung..

Wo kann ich parken?2020-05-01T19:54:33+02:00

Grundsätzlich empfehlen wir, dass du die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt. Wenn du doch mit dem Auto kommst, dann kannst du ganz bequem im Parkhaus des Helio parken. Am Sonntag kann man für 1,50 Euro ganztags im Parkhaus im Bleigässchen in der Innenstadt parken. Von dort aus läufst du 10 Minuten fast nur geradeaus und bist bei uns im Studio.

Kostenlos kann man auch auf dem „Park & Ride“-Platz auf dem Plärrergelände parken. Von dort sind es mit der Straßenbahn nur 10 Minuten (Kurzstrecke) oder zu Fuß 15 bis 20 Minuten bis zum Studio.

Einen guten Überblick gibt folgende Website: https://www.augsburg.de/buergerservice-rathaus/verkehr/parken

Gibt es Umkleiden?2020-05-01T19:54:51+02:00

Ja, wir haben für Damen und Herren getrennte, geräumige Umkleiden. Du kannst dich ganz bequem vor Ort umziehen.

Gibt es eine Garderobe?2020-05-01T19:55:09+02:00

Ja, im Eingangsbereich haben wir eine großen Garderobenbereich. Dort kannst du deine Jacke aufhängen und auch deine Schuhe wechseln und abstellen. Wenn du mehr Ruhe suchst, kannst du auch unsere Umkleiden nutzen.

Was passiert, wenn sich der Anmeldepartner wieder abmeldet?2020-05-01T19:56:52+02:00

Du verlierst deinen Platz nicht, auch wenn dein/e Tanzpartner/in oder eine Person der anderen Rolle den Kurs oder Workshop absagt. Hast du einmal die Zusage für den Kurs oder Workshop bekommen, kannst du teilnehmen. Bei anderen Tanzschulen dürftest du dann in der Regel auch nicht in die Stunde kommen.

Das ist unser besonderer Service für dich.

Wie alt sind die Kursteilnehmer?2020-05-01T19:57:34+02:00

Unsere Schüler sind für gewöhnlich zwischen 19 und 75 Jahre alt, aufgeschlossen und herzlich im Umgang mit Neulingen der Tanzszene.

Bei uns ist wirklich jeder willkommen!

Was für Schuhe und Klamotten sollte ich im Kurs tragen?2020-05-01T19:57:50+02:00

Hauptsache, bequem und du fühlst dich wohl! Die meisten unserer Schüler tragen für die Paartänze Jeans und T-Shirt. Dazu flache Schuhe oder Schuhe mit nur leichtem Absatz und möglichst nicht zu stumpfer Sohle, damit du einfacher drehen kannst. Dazu eigenen sich Schuhe, deren Profil schon abgelaufen sind, oder welche mit rutschiger Sohle.

Für Yoga und die Solostunden sind Sportklamotten die richtige Wahl. Socken oder barfuß ist für Yoga empfehlenswert. Für Vintage Jazz am besten Tanzschuhe oder Sportschuhe und für Burlesque bitte Tanzschuhe mit keinem oder nur mit kleinem Absatz, maximal 3 cm.

Warum müssen Follower immer auf die Warteliste?2020-05-01T19:58:08+02:00

Das liegt vornehmlich an der Tatsache, dass Frauen sich oftmals mehr zum Tanzen hingezogen fühlen. Sie entscheiden sich klassischerweise für Follower als primäre Rolle. Daraus entsteht häufig ein Follower-Überschuss.

Bei uns kannst du dich aber auch einzeln, also ohne Tanzpartner, anmelden. Ein besonderer Service, den viele andere Tanzschulen gar nicht anbieten. Kommt eine solche Single-Anmeldung (egal ob Leader oder Follower) bei uns rein, prüfen wir die Kursanmeldungen, ob wir bereits einen „Single“ mit der anderen Rolle haben. Wenn ja, matchen wir euch als „Anmeldepaar“ und ihr könnt teilnehmen. Wenn nein, kommst du auf die Warteliste und wir suchen nach einem Tanzpartner für dich. So geben wir einzelnen Followern und Leadern ohne großes Suchen, Annoncieren und ganz ohne „Self-Marketing“ die Möglichkeit, sich zu einem Paartanzkurs anzumelden. Ist das nicht wundervoll?

Wie ist das dann im Kurs?

Keine Sorge, im Kurs bist du nicht an deinen Anmeldepartner gebunden. Das ist bei manchen anderen Tanzschulen so üblich. Bei uns im Swingtanzen wechseln wir regelmäßig durch. Das heißt, du tanzt du mit deinem Anmeldepartner genauso viel wie mit den anderen Kursteilnehmern.

Was passiert, wenn sich mein Anmeldepartner wieder abmeldet?

Du verlierst deinen Platz nicht, auch wenn eine Person der anderen Rolle den Kurs absagt. Hast du einmal die Zusage für einen Kurs oder Workshop bekommen, kannst du teilnehmen. Bei anderen Tanzschulen dürftest du dann in der Regel auch nicht in die Stunden kommen.

Für alle Follower, die nicht warten und selbst aktiv werden wollen:

Es gibt Facebook-Gruppen, in denen ihr gerne zum Zwecke einer Tanzpartnerschaft annoncieren könnt: Vintage Swing // West Coast Swing
Das funktioniert sowohl für regelmäßige Kurse als auch für die Anmeldung zu einem Event.

Natürlich legt euch euer Geschlecht nicht auf eine Rolle fest. Wenn du als Frau Leader oder als Mann Follower lernen willst, ist auch das ohne Weiteres möglich.

Mein Tanzkurs ist zu schwer für mich!2020-05-01T19:58:23+02:00

Gerade wenn es dein erster Tanzkurs ist und du dir schwer tust, kann der Tanzkurs stressig sein. Aber keine Sorge: Vergleiche dich nicht mit erfahrenen Hobbytänzern, die schon vorher getanzt haben oder vermeintlich „mehr Talent“ mitbringen. Paare und auch Singles können gerne auch nach Absprache an mehreren Terminen in der Woche kommen, um das gelernte Material zu wiederholen und zu festigen. Der Gruppenunterricht orientiert sich am Tempo der Mehrheit.

Unser Tipp: Melde dich zu einem Anfängerworkshop am Wochenende an. Dort kannst du alles wiederholen und üben. Du bekommst 40% Rabatt auf die Kursgebühr bei gültiger Anmeldung in einem Anfängerkurs.

Wenn du sehr unsicher bist, dann bietet der Privatunterricht zunächst einen entspannteren Rahmen, um im eigenen Tempo zu lernen oder verpasstes Material aufzuholen. Eine bis drei Stunden reichen hier oftmals schon aus, um dir ein besseres tänzerisches Selbstbewusstsein und ein befreiteres Tanzgefühl zu geben. Dann macht es auch in der Gruppe wieder Spaß! Sprich deinen Tanzlehrer gerne auf individuelle Lösungen an.

Jeder kann mit Spaß tanzen lernen, wenn er das richtige Format wählt – auch du!

Mein Tanzkurs ist zu leicht für mich!2020-05-01T19:58:38+02:00

Hab etwas Geduld! Uns ist es wichtig, einen soliden und gründlichen Einstieg in die Basics eines jeden Tanzes zu vermitteln. Selbst wenn du schon tanzerfahren bist: Jeder Tanz hat seine Eigenarten und du solltest genau auf die Details und Unterschiede achten, auch wenn dir etwas schon aus anderen Tänzen bekannt zu sein scheint.

Sollte dein Trainer das Gefühl haben, dass du im Kurs deutlich unterfordert bist, wird er in einem persönlichen Gespräch auf dich zugehen und dir eine andere Stunde empfehlen. Ansonsten kannst du davon ausgehen, dass es auch für dich noch etwas in deiner aktuellen Stunde zu lernen gibt.

Benötige ich sonst etwas?2020-05-01T19:58:50+02:00

Spaß und gute Laune reichen zunächst völlig aus! Für die Kursteilnahme reicht bequeme Kleidung, in der du dich gut bewegen kannst. Im Laufe der Zeit wirst du für das Tanzen vielleicht spezielle Tanzschuhe oder für das Yoga deine eigene Matte oder Hilfsmittel haben wollen. Dann beraten wir dich gerne und geben Tipps. Sprich uns einfach an. Bei längeren Trainingseinheiten ist ein zweites T-Shirt nicht verkehrt.

Und ganz wichtig: Im Studio kann nur bar bezahlt werden, da wir kein EC-Karten-Lesegerät haben!

Gibt es auch Parties?2020-05-16T16:56:40+02:00

Na klar! Alle Infos zu unseren Social Dances und externen Tanzveranstaltungen findest du unter „Events“ oder in unserem Ausgehkalender. Auch unsere großen Festival-Wochenenden mit Workshops, internationalen Trainern und Tanzparties findest du im Menü unter „Events“.

Tipp: Melde dich zu unserem Newsletter („Die Swing-Post“) an, like uns auf Facebook und folge uns auf Instagram. So bleibst du immer auf dem Laufenden.

 

Was bedeutet „Zahl soviel du kannst“ bei Veranstaltungen?2020-05-01T19:59:37+02:00

Für viele unserer Veranstaltungen haben wir uns entschlossen, eine individuelle Preisgestaltung anzubieten. Mit „Zahl soviel du kannst“, bestimmst du selbst und deine finanzielle Situation, welchen Eintritt du uns bezahlst.

  • 10 Euro… wäre gut
  • 12 Euro… deckt unsere Kosten
  • 15 Euro… dank dir kann jemand teilnehmen, der es sich sonst nicht leisten könnte
  • mehr als 15 Euro… du förderst Live-Musik im Hep Cat Club

Bitte bedenke, dass wir dir nur solange Konzerte und Veranstaltungen anbieten können, wie du auch etwas in den Hut legt. Wir sind auf deine Unterstützung angewiesen, um mit diesem Konzept alle Kosten für z.B. Barkräfte und Musiker decken zu können.

Uns liegt viel daran, dir das möglich zu machen – mache es uns möglich, so weiterzumachen. Danke!

Brauche ich spezielle Yoga Kleidung?2020-05-01T19:59:56+02:00

Nein, zieh einfach bequeme Kleidung an, Schuhe brauchst du keine. Wichtig ist, dass du dich darin wohlfühlst und bewegen kannst. Frauen tragen gerne Leggings und ein T-Shirt. Als Männer zieht euch eure Jogginghose an und los geht’s.

Habt ihr Yoga-Matten?2020-05-01T20:00:09+02:00

Ja, wir haben Yoga-Matten im Studio. Du kannst dir für deine Praxis gerne kostenlos eine leihen. Natürlich kannst du auch deine eigene mitbringen.

Bin ich zu unbeweglich für Yoga?2020-05-01T20:00:20+02:00

Bestimmt nicht! Wir haben für jeden Schüler die passende Variante und Modifikation, sodass wirklich jeder an den Stunden teilnehmen kann. Im Zweifelsfall setze dich gerne vor deiner ersten Stunde mit uns in Verbindung, dann können wir alles besprechen.

Wir empfehlen, auf jeden Fall mit den sanften Stunden zu starten. Dort setzen wir kein Vorwissen voraus, erwarten bestimmte Beweglichkeiten, sondern erklären dir die Basics ganz genau. Deine Kraft und deine Beweglichkeit werden Stunde für Stunde verbessert und wir geben dir alle Bausteine, die du dafür brauchst. Bei Bedarf arbeiten wir mit Hilfsmitteln, aber du wirst nie das Gefühl haben, dass du der Elefant im Porzellanladen bist oder die einzige Person im Raum, die auf der Matte wartet, während die anderen noch eben den „umgekehrten sterbenden Schwan“ (kleiner Scherz, den gibt es gar nicht!) üben.

Wir helfen jedem, wo er ist, aber halten trotzdem die Gruppe so gut es geht zusammen. Sollten wir im Vorgespräch feststellen, dass wir dir im Gruppenunterricht nicht den nötigen Rahmen für deine Praxis geben können, dann könnten Einzelstunden (du und dein Yogalehrer) für dich interessant sein – so lange, bis du dich auch in der Gruppe sicher und wohlfühlen wirst!

Wie kann ich euch erreichen?2020-05-01T20:00:37+02:00

Am Besten schreib uns eine Mail an info@hepcatclub.de oder hinterlasse uns eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter: 0170 5223290. Wenn wir in einem Gespräch oder gerade unterwegs sind, kann es sein, dass wir dich erst am nächsten Werktag zurückrufen.

Vor Ort sind wir im Moment aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht für euch da. Im Normal-Betrieb sind wir natürlich zu unseren Unterrichtsstunden für euch da bzw. im Stundenwechseln für Fragen. Für persönliche Beratungsgespräche vereinbare am Besten einen Termin. Dann können wir uns Zeit nehmen und Fragen klären. Eine Erstanmeldung ist zu all unseren Kursen und Workshops nur per Online-Formular auf der entsprechenden Kursseite möglich. Klicke dazu beim gewünschten Kurs auf „Buchung“ und gib deine Daten ein. Du bekommst von uns eine Teilnahmebestätigung und wir sehen uns im Kurs. Dann bist du in unserem System hinterlegt und wir können dich benachrichtigen, sollte eine Stunde kurzfristig ausfallen. Prüfe daher regelmäßig dein Postfach – nicht dass eine Nachricht untergeht oder im Spam-Ordner landet.

Kann ich mit EC-Karte bezahlen?2020-05-08T00:09:59+02:00

Leider haben wir im Studio kein EC-Lesegerät. Bitte zahle alle deine Getränke bar.

Möchtest du Kursbeiträge im Studio bezahlen (z.B. eine Streifenkarte kaufen), dann bring genug Bargeld mit oder überweise den entsprechenden Kursbetrag.

Die Live-Onlinekurse kannst du per PayPal bezahlen. Alle Infos dazu bekommst du mit deiner Anmeldebestätigung per Mail.